(+49) 0 2361 40 67 600
Beratung durch Fachpersonal
Kostenfreie Retoure*
Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung

4 Tipps: Energiesparen in der Weihnachtszeit

Mit dieser LED Fensterleuchte kann man Geld sparen.Lichterketten, beleuchtete Tannenbäume, blinkende Sterne und die klassischen Schwibbögen in den Fenstern - eine stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung gehört für die meisten westlichen Haushalte dazu. Und das macht sich bemerkbar: Laut co2online leuchten allein in Deutschland rund 17 Milliarden Weihnachts-Lämpchen, welche nach Schätzungen einen Gesamtverbrauch von knapp 660 Millionen Kilowattstunden benötigen. Neben dem wunderschönen optischen Effekt bringt das auch Nachteile mit sich: 390.000 Tonnen CO2 sowie Kosten von rund 190 Millionen Euro.

Klar, dass Sie zur Weihnachtszeit nicht auf den schönen Lichterglanz verzichten möchten. Doch es gibt einige Tricks, mit denen Sie viel Energie und Geld sparen können und gleichzeitig das Klima schonen. Wir haben die besten und wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst:

Tipp 1: Alte Lichterketten austauschen

Eine handelsübliche Lichterkette mit etwa 100 Glühbirnen verursacht in der Weihnachtszeit (bei einer Leuchtdauer von 8 Stunden am Tag) Stromkosten von rund 10,00 Euro. Kommen zum beleuchteten Tannenbaum noch ein beleuchtetes Fenster und weitere Lichtakzente in Form von Glühbirnen hinzu, schießen die Stromkosten und die CO2 unnötig in die Höhe. Es lohnt sich ungemein, alte Lichterketten gegen neue, energiesparende LED-Lichterketten zu tauschen. Diese senken Ihren Stromverbrauch um bis zu 95 Prozent. Energieeffiziente Lampen finden Sie heir: zu den Weihnachtsartikeln.

Tipp 2: Zeitschaltuhren oder eine „smarte“ Weihnachtsbeleuchtung nutzen

Eine stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung gehört zum Fest der Liebe dazu. Es ist jedoch ausreichend, wenn die Lämpchen nur am Abend leuchten und tagsüber und spät in der Nacht ausgeschaltet werden. Wer keine Lust hat, jede Lichterkette und jeden Stern einzeln auszuknipsen, kann auf eine clevere Lösung zurückgreifen: Zeitschaltuhren oder Smart Lightning. So wird die Beleuchtung nach Ihren individuellen Ansprüchen gesteuert, sodass Sie sich entspannt auf die Feiertage vorbereiten können. Und Ihr zusätzliches Weihnachtsgeschenk: Sie sparen Energie, Geld und schützen das Klima.

Tipp 3: Solarenergie statt Akkus und Batterien

Sie haben keinen Stromanschluss im Garten oder auf dem Balkon? Statt batteriebetriebene Lichter zu nutzen, können Sie auf eine solarbetriebene Outdoor-Weihnachtsbeleuchtung zurückgreifen. Diese lädt sich am Tag mit Solarenergie auf, um Ihren Außenbereich am Abend in Szene zu setzen. Hier geht’s zu den Solarleuchten.

Tipp 4: Nachhaltigen Ökostrom nutzen

Der letzte Tipp spart zwar kein Strom, ist aber sinnvoll, wenn Sie CO2 sparen und beim Klimaschutz helfen möchten: Der Wechsel zu einem Ökostromanbieter. In Kombination mit Tipp 1 bis 3 können Sie einiges leisten und Ihr Zuhause - nicht nur in der Weihnachtszeit - auf den aktuellsten ökologischen Stand bringen.

Über den Autor!

Hinter all der kreativen Gestaltung von click-licht.de steht Jana Fritzsche, die seit 2017 als Grafikdesignerin bei uns arbeitet. Bevor Jana zu uns in den Ruhrpott kam, hat sie in Bremerhaven Digitale Medienproduktion studiert. Mit ihr wird es nie langweilig, denn durch ihre offene und aufgeschlossene Art bringt sie regelmäßig neuen Schwung in unsere Designs! Mit dem richtigen Gespür für aktuelle Trends und der liebevollen, grafischen Umsetzung dieser, verleiht Jana ihren Projekten einen einzigartigen Charakter.
Zahlungsarten
Günstige Zahlungsmittel Paypal, MasterCard, Visa, Rechnungskauf Logos
Sicher einkaufen
Sicheres Zertifikat Trusted Shops Garantie Logo Sicheres Zertifikat SSL Datensicherheit Logo
click-licht.de Newsletter
Verpassen Sie keine aktuellen Rabatte und
Aktionen aus unserem Onlineshop
Vorteile von click-licht.de Beste Hotline, Billige Rabatte, kostenlose Retoure
Nach oben