Hotline: 02361 - 406 76 00 | Mo-Fr. 09:00-18:00 Uhr | Email: support@click-licht.de

Informationen

Die ungeliebte Badlampe
Morgens aufstehen ist ja schon schlimm genug, aber dann noch das Licht im Badezimmer einschalten? Wer kennt das Gefühl nicht, sich morgens ungern selbst im Spiegel anschauen? Gegen Abend ändert sich das Gefühl dann wieder, denn dann kann es gar nicht hell genug sein, wenn die Haare zum Ausgehen gestylt werden und die Wimperntusche an der richtigen Stelle sitzen muss. Für den Mann gilt ähnliches, denn zum Rasieren muss es hell sein. Die Beliebtheit der Badlampe ändert sich also während der wechselnden Tageszeiten. Die Badezimmerlampe setzt also uns selbst, als auch das Badezimmer in das richtige Licht. Eine Badezimmerleuchte allein wird diesen Anspruch nicht erfüllen können, welche Leuchten finden wir also im Bad? Beginnen wir mit dem Spiegel, hier ist eine spezielle Spiegelleuchte die richtige Wahl. Die Spiegelleuchte beleuchtet den Spiegel ohne zu blenden oder störende Schatten zu werfen. Spiegelleuchten können über dem Spiegel oder wahlweise auch rechts und links neben dem Spiegel angebracht werden. Der beleuchtete Kosmetikspiegel, der sich bequem ausziehen lässt, komplettiert die Spiegelbeleuchtung, die direkt am Waschbecken angebracht werden sollten.

Die Deckenleuchte im Badezimmer
Kommen wir zur größten Lichtquelle im Badezimmer, die Deckenleuchte. Die Deckenleuchte als Badbeleuchtung wird immer dann eingeschaltet, wenn Licht im ganzen Bad benötigt wird. Soll die Waschmaschine bedient oder das Bad geputzt werden, geht die Hand automatisch zum Lichtschalter für die Deckenleuchte. Hier ist die Auswahl groß. Rund oder eckig, schlicht oder elegant, peppig oder luxuriös, für jede Badezimmereinrichtung werden Sie die passende Chrom Deckenleuchte finden. Natürlich sollte die Deckenleuchte genauso dem Stil des Bades angepasst werden, wie die Spiegelleuchte auch. Tipp: Bunte Leuchtmittel verleihen dem Bad einen ganz neuen Stil. Versuchen Sie doch mal eine sanft grüne Glühbirne in einem weiß- grünen Badezimmer. Passen Sie die Farbe Ihres Leuchtmittels einfach den Farben im Bad und schon zaubern Sie tolle Effekte in Ihr Badezimmer. Übrigens kann man dann auch das Bad ganz neu genießen und fühlt sich im Handumdrehen wie in der eigenen Wohlfühl-Oase.

Klein und sehr praktisch!
Wussten Sie, dass Sie in Ihrem Badezimmer auch Badleuchte mit Sensor und Bewegungsmelder anbringen können. Ganz besonders praktisch sind diese Badleuchten nachts. Stellen Sie einfach die gewünschte Uhrzeit ein, zum Beispiel zwischen 22:00 und 6:00 Uhr, und wenn Sie dann nachts das Bad aufsuchen, schaltet sich die Badlampe mit Sensor und Bewegungsmelder automatisch ein, ohne dass Sie den Lichtschalter suchen müssen. Sie erhalten diese praktischen Leuchten wahlweise als Deckenleuchte oder als Wandleuchte. Lassen Sie sich inspirieren und schaffen Sie aus Ihrem Bad eine tolle Wohlfühl-Oase für zuhause.
Weiterlesen