(+49) 0 2361 40 67 600
Beratung durch Fachpersonal
Kostenfreie Retoure*
Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung

Handelskrieg zwischen USA und China - Jetzt auch Lampen und Leuchten betroffen

Das internationale Kräftemessen zwischen China und den USA weitet sich aus. Man steht zwar noch im diplomatischen Kontakt zueinander, doch neu verhängte Strafzölle auf chinesische Produkte sorgen für eine weitere Zuspitzung des Handelsstreit – nun werden auch Lampen und Leuchten ins Visier genommen.

Hintergrund: US-Handelsdefizit mit China wächst seit zwei Jahrzehnten

Das Verhältnis zwischen amerikanischen Exporten und amerikanischen Importen aus China gerät seit etwa 20 Jahren immer Stärker aus dem Gleichgewicht. Das US-Handelsdefizit mit China beträgt derzeit 375 Milliarden Dollar. Als logische Konsequenz daraus liefert sich der Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, einen protektionistischen Handelskrieg mit den Chinesen, der nun auch Strafzölle auf Lampen und Leuchten vorsieht.

Strafzölle auf chinesische Lampen und Leuchten

Die Strafzölle im Bereich Lampen und Leuchten umfassen u.a. chinesische Wandleuchten, Stehleuchten oder in LCD-Fernsehern verbaute LEDs. Indirekt werden davon natürlich auch Schlafzimmer- oder Küchenlampen sowie andere betroffen sein.

Besonders hart trifft es die „elektrischen Lampen und Beleuchtungskörper aus edlen Metallen“. Das Importvolumen dieses Postens betrug im Jahr 2017 sage und schreibe 1,94 Mrd. US-Dollar – ein lohnendes Geschäft?

Der Bereich Lampen und Leuchten ist nur ein kleiner Teil des 200 Mrd. US-Dollar schweren Import-Sonderzollpakets. Die vollständige Liste an Gütern die besteuert werden sollen findet man hier.

Prognose: Handelskrieg wird sich weiter verschärfen

Ein Ende des Handelskonflikts ist in naher Zukunft nicht zu erwarten. Sollte China auf diese US-Zölle wiederholt mit einem Gegenschlag reagieren, wird sich der mit Zöllen belegte Warenwert auf 300 Mrd. US-Dollar erhöhen.

China hat bereits angekündigt, dass man sich „entschlossen verteidigen“ werde. Ob das neue Eskalationsniveau mit chinesischen Gegenzöllen erreicht wird bleibt abzuwarten. Ein alternativer Vergeltungsschlag könnte etwa ein Aufruf zum Boykott von US-Waren oder die Erhöhung der Zollsätze auf 50 % sein.

Die Ausmaße dieses Handelskriegs zwischen USA und China kann man auch als Vorboten für den derzeitigen Handelskonflikt zwischen USA und Deutschland sehen. Die EU-Länder leiden unter Strafzöllen auf Stahl und Aluminium, während es auf US-Amerikanischer Seite Erdnussbutter, Whiskey und Orangensaft sind. Vor dem Hintergrund eines drohenden Strafzolls auf deutsche Autos ist eine Beilegung des Konflikts nicht zu erwarten.

Über den Autor!

Hinter all der kreativen Gestaltung von click-licht.de steht Jana Fritzsche, die seit 2017 als Grafikdesignerin bei uns arbeitet. Bevor Jana zu uns in den Ruhrpott kam, hat sie in Bremerhaven Digitale Medienproduktion studiert. Mit ihr wird es nie langweilig, denn durch ihre offene und aufgeschlossene Art bringt sie regelmäßig neuen Schwung in unsere Designs! Mit dem richtigen Gespür für aktuelle Trends und der liebevollen, grafischen Umsetzung dieser, verleiht Jana ihren Projekten einen einzigartigen Charakter.
Zahlungsarten
Günstige Zahlungsmittel Paypal, MasterCard, Visa, Rechnungskauf Logos
Sicher einkaufen
eKomi Siegel Gold Logo Sicheres Zertifikat SSL Datensicherheit Logo
click-licht.de Newsletter
Verpassen Sie keine aktuellen Rabatte und
Aktionen aus unserem Onlineshop
Vorteile von click-licht.de Beste Hotline, Billige Rabatte, kostenlose Retoure
Nach oben